fbpx

Warum ist Beckenbodentraining keine Frage des Alters?

Ein schwacher und untrainierter Beckenboden kann sich vielfach, auch schon in jungen Jahren, bemerkbar machen.

Wir haben Ihnen hier die Wichtigsten Punkte zusammengestellt:

VERMINDERTE STABILITÄT

  • Schmerzen im Beckenbereich
  • Rückenschmerzen
  • Schlechte Körperhaltung und haltungsbedingte Probleme
  • Erhöhte Verletzungswahrscheinlichkeit bei Sport und Aktivität

INKONTINENZ UND BLASENSCHWÄCHE

  • Unfreiwilliger Harnverlust
  • Unfreiwilliger Stuhlverlust und / oder Blähungen
  • Blasenschwäche

SCHLECHTE DURCHBLUTUNG

  • Schwellungen – ein Verlust der Pumpfunktion der Beckenbodenmuskulatur kann zu Schwellungen oder Beckenstauungen führen.

News & Blog

Alle anzeigen

Ein EVENTvolles Jahr 2022!

PelviPower war dieses Jahr bei einigen Messen als Aussteller zu sehen. Nicht nur in Europa, sondern auch international in Dubai und in UK. Zahlreiche Besucher kamen, um sich unseren innovativen Beckenbodentrainer anzusehen und zu testen.

Rückbildung nach der Geburt mit PelviPower

Ihr Beckenboden ist u.a. verantwortlich für die Schließung Ihrer Körperöffnungen, er sichert somit die Kontinenz (Darm/Blase). Es ist völlig normal, dass sich die Beckenbodenmuskulatur während der Schwangerschaft verändert.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Jetzt für unseren Newsletter anmelden!