Anwendungsbereich

Junge Mütter

Das Beckenbodentraining nach der Geburt ist eine wichtige Präventionsmaßnahme und unterstützt die Rückbildung des Beckenbodens.

Wirkung von PelviPower

Rückbildung nach der Schwangerschaft dank PelviPower™-Training

Aufgrund der hormonellen Umstellung in der Schwangerschaft und der Dehnungsbelastung während des Geburtsvorgangs wird dem Beckenboden sehr viel abverlangt – Schwangerschaftsbedingte Harninkontinenz kann die Folge sein. Diese beeinträchtigt Ihr Leben zu jeder Zeit und prägt Ihren Tagesablauf.
Genau hier kommt das innovative PelviPower™-Training ins Spiel. In kurzen Trainingseinheit wird Ihr Beckenboden durch Magnetfelder bis zu 25.000x kontrahiert und damit gestärkt.

Trainingsintervall

Mit maximaler Effizienz zum Ziel

15-20 min
Trainingsdauer
1-3 Einheiten
pro Woche
4-12 Wochen
Trainingszeitraum
Häufig gestellte Fragen
Sie haben Fragen rund um PelviPower?

PelviPowerTM ist perfekt für Leute geeignet, die nur wenig Zeit haben. PelviPowerTM basiert auf kurzen und effektive Sitzungen, damit es auch in den stressigsten Alltag passt.

Wie lange dauert es, bis ich etwas von der Verbesserung meiner Muskulatur merke?
Das PelviPower™-Training wirkt bei den meisten AnwenderInnen relativ schnell. Der Verbesserungsgrad ist bei keinem Menschen völlig gleich, jedoch verspüren die meisten AnwenderInnen eine Verbesserung ungefähr nach der 5. Sitzung, möglicherweise etwas früher oder etwas später.
Ist es richtig, dass ich mich nicht ausziehen muss und auch keine Sonden oder Ähnliches angelegt oder eingeührt werden?
Ja, es ist möglich das Training ohne Ausziehen oder Wechsel der Kleidung durchzuführen. Sie sitzen im bequemen Trainingsessel in einstellbarer, entspannter Position und die Technik arbeite für Sie. Die Muskulatur des Beckenbodens wird rhythmisch angespannt und wieder entspannt.
Wie lange hält die Wirkung an?
Diese Frage muss differenziert beantwortet werden: Zum einen hängt die Nachhaltigkeit des PelviPower™-Trainings davon ab, in welchem Zustand der/die AnwenderIn zu Beginn des Trainings befindet. Zum anderen davon, ob nach dem Training ein Eigentraining oder körperliche Aktivitäten erfolgen.
Welche Vorteile bietet mir das Beckenbodentraining auf dem PelviPower gegenüber dem klassischen Beckenbodentraining?
Die wichtigsten Vorteile bestehen darin, dass zum einen das PelviPowerTM-Training keinerlei Anstrengung erfordert. Zum anderen ist die Wirkung stärker, als bei klassischem Beckenbodentraining oder Eigentraining.
Ist es hilfreich, wenn ich selbst Beckenbodentraining zusätzlich mache?
Ein schnellerer Trainings-Erfolg durch ein paralleles Eigentraining ist bisher nicht bestätigt. Jedoch ist es ratsam, mit dem Eigentraining frühzeitig zu beginnen. Durch das PelviPowerTM-Training spürt der/die AnwenderIn seinen/ihren Beckenboden früher und deutlicher als beim klassischen Training. Ein Vorteil ist, dass damit relativ schnell und zielsicher ein besseres Körpergefühl zur Beckenbodenmuskulatur entwickelt wird.

Das sagen Kunden über das Training mit PelviPower

„Nach der Geburt habe ich dank dem unkompliziertem PelviPower™-Training meinen Beckenboden wieder fit gemacht!“

Frau F., 25

PelviPower™-Training gegen unkontrollierten Harndrang nach der Geburt

“Seit der Geburt meiner Zwillinge leide ich unter einer Organsenkung. Da ich eine Operation unter allen Umständen vermeiden möchte, habe ich mich für ein PelviPower-Training entschieden.“

Sabrina K., 37 Jahre

PelviPower™ Training gegen Beckenbodensenkung

Finden Sie den Kraftort für die Körpermitte

PelviPower beschwingt Ihr Leben

News & Blog

Alle anzeigen

Rückbildung nach der Geburt mit PelviPower

Ihr Beckenboden ist u.a. verantwortlich für die Schließung Ihrer Körperöffnungen, er sichert somit die Kontinenz (Darm/Blase). Es ist völlig normal, dass sich die Beckenbodenmuskulatur während der Schwangerschaft verändert.

Kräftigung der Beckenboden-Muskulatur

Das PelviPower Training ist die schnellste, einfachste und effektivste Art und Weise seine Beckenbodenmuskulatur optimal zu kräftigen und zu trainieren. Wer Spaß an der Bewegung hat und auch im Alltag ein Beckenbodentraining einbauen möchte, der sollte hier jetzt weiterlesen.

Sie möchten immer am aktuellen Stand sein? Melden Sie sich jetzt unverbindlich für unseren Newsletter an.