fbpx
Logo PelviPower

Verbessertes Lustempfinden & erhöhte Libido

Das innovative Magnetfeld – Training spricht gezielt & effektiv die Beckenboden – Muskulatur an.

Buchen Sie jetzt Ihr gratis Probetraining bei Rosa Schrift auf weißem Hintergrund in Großbuchstaben: MRS. SPORTY Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund: Wien-Landstrasse 2

1. Formular ausfüllen
Im Rahmen der Terminbuchung, bitten wir Sie
Ihre Kontaktdaten anzugeben.
2. Termin vereinbaren
Eine Energyze – Mitarbeiterin wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren.
Man sieht den PelviPower Medical mit einer Animation der Magnetfeldspule.
3. Beckenboden stärken
Und los geht’s!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wo finden sie uns?

Wie funktioniert die Magnetfeld-Technologie?

Durch die im Sitzbereich eingebettete Stimulationstechnik werden kurze Magnetfeldimpulse erzeugt, die trainingswirksame Muskelkontraktionen des Beckenbodens hervorrufen. Die Core-Muskulatur wird dadurch wieder straff, gefestigt und gestärkt.

  • CE-zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse lla
  • Bis zu 25.000 Muskelkontraktionen pro Sitzung  – sicher, sanft & wirkungsvoll
  • Von Ärzten und Physiotherapeuten entwickelt
Man sieht eine Grafik vom PelviPower. er PelviPower ist nach rechts gedreht und man sieht die innen verbaute Magnetspule. Rechts im Bild sieht man eine Animation des Beckenbodens.

Wie wirkt PelviPower auf den weiblichen Beckenboden?

Animierte Anatomie einer untrainierten Beckenbodenmuskulatur
Vorher
Die Beckenbodenmuskulatur kann durch den natürlichen Alterungsprozess (Menopause), Schwangerschaften oder mangelhaftes Training geschwächt sein. Dadurch kann es zu belastenden Problemen, wie Unlust im Sexualleben oder Periodenschmerzen kommen.
Animierte Anatomie der Beckenbodenmuskulatur, die nach erfolgreichem PelviPower Training, die Haltefunktion der Blase und Organe unterstützt.
Nachher
PelviPower spricht gezielt die Tiefenmuskulatur Ihres Beckenbodens an und verbessert so Ihre sexuelle Erlebnisfähigkeit. Das Training fördert die Durchblutung im Becken und führt so zu mehr Sensitivität. Die Beckenbodenmuskulatur kann nicht nur gut Spannung halten, sie kann vor allem auch vollständig entspannen.

Weitere Vorteile von PelviPower:

  • Spürbare Wirksamkeit ab der 1. Einheit
  • Das Training ist nicht-invasiv und absolut schmerzfrei
  • Bauch- , Gesäß- und Oberschenkelmuskeln werden gestrafft
  • Unabhängig von der körperlichen Fitness
  • Verbessert das sexuelle Lustempfinden und erhöht die Orgasmusfähigkeit
  • Beschwerden der Wechseljahre können positiv beeinflusst werden

Der Beckenboden in den Wechsel­jahren: Training für eine starke Körpermitte

In den Wechseljahren nimmt die Anzahl der Sexualhormone (Östrogen, Androgen, Progesteron) ab. Leider nehmen aber typische und teils beschwerliche Veränderungen wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Libidoverlust zu. Zu den Symptomen gehören zusätzlich die Abnahme der Knochendichte und der Muskelmasse. Im Laufe der Wechseljahre reduziert sich der Muskelanteil des Körpers und wandelt sich in Fettgewebe um – auch im Beckenboden und dem bindegewebigen Stützapparat der Organe. Aufgrund des geringeren Energieverbrauches von Fettgewebe kommt es trotz gleichbleibender Kalorienzufuhr häufig zu einer Gewichtszunahme, was den langsam schwächer werdenden Beckenboden zusätzlich belastet.

Ein trainierter Beckenboden ist in den Wechseljahren besonders wichtig. Regelmäßiges Training beugt Blasenschwäche vor und intensiviert das sexuelle Erleben.

Was erwartet Sie?

Sie haben bereits einen Termin für Ihr Probetraining mit einer Mrs.Sporty – Mitarbeiterin vereinbart? Perfekt!

Haben Sie noch Fragen? Keine Sorge, das Team von Mrs. Sporty St.Johann beantwortet gerne vorab Ihre Fragen.

Das Training erfolgt unter fachlicher Anleitung und wird an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Frau Berlinde Raffalt, Geschäftsführerin von Mrs. Sporty St. johann trainiert entspannt am PelviPower Sessel

Nutzerinnen sind von PelviPower begeistert:

Zu sehen sind zwei Bilder. Linkes Bild: Zu sehen ist eine Frau im Alter von 30 Jahren, die auf dem weißen PelviPower Medical sitzt und diesen sich von der Physiotherapeutin erklären lässt. Rechtes Bild:Zu sehen ist eine Frau im Alter von 70 Jahren, die auf dem weißen PelviPower Medical sitzt und diesen sich von der Physiotherapeutin erklären lässt. In der Mitte ist ein Siegel zu sehen auf dem steht: Von Ärzten und Therapeuten entwickelt.
Häufig gestellte Fragen
Sie haben Fragen rund um PelviPower?

PelviPower ist perfekt für Leute geeignet, die nur wenig Zeit haben. PelviPowerTM basiert auf kurzen und effektive Sitzungen, damit es auch in den stressigsten Alltag passt.

Wie lange dauert es, bis ich etwas von der Verbesserung meiner Muskulatur merke?
Das PelviPower™-Training wirkt bei den meisten AnwenderInnen sehr schnell. Der Verbesserungsgrad ist bei keinem Menschen völlig gleich, jedoch verspüren die meisten AnwenderInnen eine Verbesserung ungefähr nach der 5. Sitzung, möglicherweise etwas früher oder etwas später.
Ist es richtig, dass ich mich nicht ausziehen muss und auch keine Sonden oder Ähnliches angelegt oder eingeführt werden?
Ja, es ist möglich das Training ohne Ausziehen oder Wechsel der Kleidung durchzuführen. Sie sitzen im bequemen Trainingsessel in einstellbarer, entspannter Position und die Technik arbeite für Sie. Die Muskulatur des Beckenbodens wird rhythmisch angespannt und wieder entspannt.
Wie lange hält die Wirkung an?
Diese Frage muss differenziert beantwortet werden: Zum einen hängt die Nachhaltigkeit des PelviPower™-Trainings davon ab, in welchem Zustand der/die AnwenderIn zu Beginn des Trainings befindet. Zum anderen davon, ob nach dem Training ein Eigentraining oder körperliche Aktivitäten erfolgen.
Welche Vorteile bietet mir das Beckenbodentraining auf dem PelviPower gegenüber dem klassischen Beckenbodentraining?
Die wichtigsten Vorteile bestehen darin, dass zum einen das PelviPowerTM-Training keinerlei Anstrengung erfordert. Zum anderen ist die Wirkung stärker, als bei klassischem Beckenbodentraining oder Eigentraining.
Ist es hilfreich, wenn ich selbst Beckenbodentraining zusätzlich mache?
Ein schnellerer Trainings-Erfolg durch ein paralleles Eigentraining ist bisher nicht bestätigt. Jedoch ist es ratsam, mit dem Eigentraining frühzeitig zu beginnen. Durch das PelviPowerTM-Training spürt der/die AnwenderIn seinen/ihren Beckenboden früher und deutlicher als beim klassischen Training. Ein Vorteil ist, dass damit relativ schnell und zielsicher ein besseres Körpergefühl zur Beckenbodenmuskulatur entwickelt wird.

Sie möchten immer am aktuellen Stand sein? Melden Sie sich jetzt unverbindlich für unseren Newsletter an.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von HubSpot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen